Rx – verschreibungspflichtige Arzneimittel

Neue Rx-Website-Studie 2018

Immer stärker zeichnet sich der Trend zur Online-Recherche bei Gesundheitsfragen ab. Auch Ärzte informieren sich zunehmend online. 37 Prozent sind täglich 3-7 Stunden online und 19 Prozent nutzen das Internet sogar mehr als 8 Stunden am Tag. Eine kürzlich von uns durchgeführte Ärzteumfrage zeigt, dass die hohe Nachfrage nach hochwertiger Information zu Rx-Wirkstoffen noch nicht gedeckt wird. Ab sofort ist unsere neueste Studie verfügbar, in der wir die Top 10 Rx-Websites analysieren. Bewertet wird die Gesamtperformance der Websites in den Kategorien Traffic, Search, Umfang, Design und Lesbarkeit. Außerdem werden im Rahmen einer Sprachanalyse die Faktoren Textverständlichkeit, Positivität, Optimismus, Negativität und Zielfokussierung untersucht. Interessiert?

➔ Hole Dir jetzt kostenlos die Dr. Kaske Rx-Website-Studie 2018!

Was ist Rx und wofür steht der Begriff?

Bei medizinischen Produkten gibt es die Unterscheidung zwischen rezeptpflichtigen und rezeptfreien Arzneimitteln. Dabei sind verschreibungspflichtige Produkte – in Fachkreisen auch Rx genannt – ausschließlich in Apotheken und mit ärztlicher Verschreibung erhältlich, während rezeptfreie Arzneimittel – sogenannte Over the Counter-Produkte (OTC) – teilweise nicht nur in Apotheken erworben werden können. Hier gibt es die Unterscheidung zwischen apothekenpflichtigen und nicht apothekenpflichtigen Präparaten. Die Abgrenzung von OTC- zu Rx-Medikamente dient dem Schutz des Patienten. Durch die Verschreibungspflicht des Arztes können Personen, die das Präparat einnehmen müssen, vor unnötigen Nebenwirkungen geschützt werden, da diese zuvor mit dem Arzt abgesprochen und eventuelle Unverträglichkeiten abgeklärt werden.

Marketing für Rx-Präparate

Anders als bei der Vermarktung von OTC-Produkten ist beim Thema Rx sehr spezielles Know How und eine Menge Erfahrung nötig. Im Vergleich zum OTC-Markt ist es laut Richtlinien zur Patienteninformation nämlich nicht gestattet, beim Verbraucher für verschreibungspflichtige Arzneimittel zu werben. Lediglich die Weitergabe von indikationsbezogenen Informationen ist erlaubt. Dies darf wiederrum nicht auf der Herstellerseite passieren, sondern kann in einer unabhängigen Informationsseite geschehen. Wie kann ein Pharma-Unternehmen trotz vieler Einschränkungen dennoch seine Produkte an die Zielgruppe bringen? Wie die Dr. Kaske Digital Patient Journeys zeigen, informieren sich Patienten online regelmäßig über ihre Krankheit. Auch bei einem Verdacht wird neben dem Arzt häufig Dr. Google um Rat gefragt. Mit eigens erstellten Informationsseiten, indikationsbezogenen Facebook Anzeigen und vielen weiteren Methoden machen wir Patienten auf das Medikament und die Indikation aufmerksam. ➔ Interessiert? Hole Dir jetzt kostenlos die Dr. Kaske Rx-Website-Studie 2018!

Wie erreiche ich Ärzte?

Da der Betroffene die Präparate nicht ohne ärztliche Verschreibung erwerben kann, ist es wichtig, Ärzte umfassend zu informieren. In unserer Rx-Website-Studie analysieren wir die Online-Präsenz 10 Pharmafirmen für Rx-Präparate. Das folgende Diagramm ist ein Ausschnitt aus der kostenlosen Studie, in deren Rahmen wir auch eine Ärzteumfrage durchgeführt haben. Aus der Darstellung geht heraus, dass sich nur 11,1 % der befragten Ärzte auf Hersteller-Websites über bestimmte Medikamente informieren. Während sich 29,1 % gerne auf solchen Seiten informieren würden, dies aber aufgrund vom mangelnden Angebot nicht tun, nutzen mehr als die Hälfte der Befragten das Online-Angebot auf Hersteller-Websites ungern. Diese erhobenen Zahlen zeigen den Bedarf an Optimierungen auf Hersteller-Websites. Das Potenzial wird in diesen Bereichen nicht ausgeschöpft. Mit unserer Hilfe kannst Du Deinen Online-Auftritt und die Produktpräsentation optimieren, Informationen gezielt platzieren und damit die Anzahl an Verschreibungen erhöhen.

Was wird in der Rx-Studie 2018 genau behandelt?

Die Rx-Website-Studie befasst sich mit 10 Rx-Websites, betrachtet dabei die Gesamtperformance und analysiert die Sprache. Es werden verschiedene Kriterien für die Bewertung hinzugezogen. Bei der Gesamtperformance haben wir uns Umfang, Traffic, Lesbarkeit, Search und Design betrachtet, während bei der Sprachanalyse unter anderem die Textverständlichkeit und Zielfokussierung beurteilt wurden. Basierend auf den erhobenen Daten wurde zuletzt ein Ranking aus den betrachteten Rx-Websites erstellt und die detaillierte Einzelauswertung dargestellt. Wir haben im Rahmen einer digitalen Ärzteumfrage zudem wichtige Erkenntnisse zur Online-Nutzung von Medizinern gewonnen. Darunter gab es beispielsweise folgende Fragen:
  • „Könnten Sie auf den Außendienst verzichten, wenn es im Internet ideale Information gäbe?“
  • „Wie möchten Sie medizinische Information erhalten?“
  • „Finden Sie im Internet alle Informationen zu Rx-Wirkstoffen, die Sie suchen?“
  • „Informieren Sie sich auf Hersteller-Websites über Rx?“

SEO mit starkem Rx-Fokus

Besucher sind vor allem für Webseiten mit Rx-Fokus eine Disziplin für sich. Die Thematik der Webseiten selbst, sowie die zu transportierende Botschaft sind oftmals nicht reizvoll genug um Traffic zu generieren. Mit einer Individuallösung haben wir es geschafft, nicht nur Traffic aufzubauen sondern diesen auch zielgerichtet und genau auszuwerten.
  1. Wie generiert man effizient Traffic im Rx Umfeld?
  2. Wie wird der User richtig angesprochen?
  3. Welche Daten machen Sinn im Monitoring?
Du möchtest mehr speziell zum Thema SEO im Bereich Rx erfahren? Lade Dir jetzt kostenlos unsere Case Study zum Thema herunter.

Dr.Kaske Studien

Dir hat die Studie gefallen? Das freut uns! Die Studie ist interessant, aber nicht das, was Du momentan suchst? Kein Problem. Besuche gerne unsere Studien-Seite, auf der weitere Dr.Kaske-Studien zum kostenlosen Download bereit stehen. Auch werden stetig neue Studien zu den Top 10 Indikationen veröffentlicht, sowie ein monatlicher Online-Kompass, welcher die zehn umsatzstärksten Produkte einer Indikation anhand der vier wichtigsten Marketing-Dimensionen bewertet. Wir arbeiten auf Hochtouren und möchten Dir Analysen zu den interessanten Thematiken aus der Welt des Pharma-Marketing präsentieren, um Deine Zielgruppe besser zu verstehen und mit den gewonnenen Erkenntnissen Deinen Umsatz stetig zu steigern. ➔ Jetzt kostenlose Studien downloaden!