#smilebrunch im November: Wie Amazon Brands Pharma Größen den Umsatz wegnehmen

 

Lesedauer: 5 Minuten

Mitte November launchte Amazon in den USA die neue Plattform Amazon Pharmacy. Nicht nur OTC, sondern auch Rx-Produkte können jetzt mit dem typischen Oneclick-Buy gekauft werden. Welche Chancen und Risiken entstehen durch den Markteintritt und wie verändert das den deutschen Markt?  Wann genau der Einstieg auf den deutschen Markt erfolgt, bleibt offen. Fabian Kaske schätzt, dass Amazon sich in den nächsten 12 Monaten durch die Übernahme einer Versandapotheke positionieren wird. Im Anschluss beginnt eine Adaptions- und Lernphase, final wird Amazon frühestens in drei Jahren, spätestens in 5 Jahren voll einsteigen und den Pharma-Versandhandel relevant beeinflussen.  

So oder so, Amazon wird in den nächsten Jahren einen enormen Einfluss nehmen – größer als bisher schon. Welchen Einfluss Amazon heute schon unter anderem mit seinen Amazon Brands hat, war Thema im #smilebrunch am 26. November 2020. Die 3 Erfolgsgeheimnisse der Amazon-Brands, die selbst renommierte Pharma-Größen klein aussehen lassen, stellten Fabian Kaske und Online Marketing Team Lead Rafael Pohle Euch in Live Sessions vor! Gemeinsam analysieren die Beiden unter dem Motto Zinkprodukte und Haarausfall, Strategie und Online-Auftritt von top Amazon Brands im Healthcare Markt wie Nature Love, Bears with Benefits und Natural Elements und geben wertvolle Handlungsempfehlungen für digitalen Erfolg.

Neben interessanten Zuschauerfragen gab es jede Menge spannende Insights für die eigene Amazon Strategie im Healthcare Bereich, Haarpflege Tipps, Gummibärchen und ein Unboxing! Die wichtigsten Erkenntnisse unseres #smilebrunch Events im November werden im Folgenden aufgezeigt.

Inhalt: 

  1. Was ist der #smilebrunch?
  2.  Wie arbeitet Amazon? 
  3. Wie funktioniert eine gute Amazon Strategie?  
  4. Was kann ich mit Amazon erreichen und wie geht es weiter?
  5. Jetzt #smilebrunch Videoaufnahme herunterladen

 

Was ist der #smilebrunch?

Smilebrunch November2020

Zu #Smilebrunch bringen wir regelmäßig Experten der Healthcare- und Pharmabranche zusammen. Gemeinsam mit ihnen und unserem virtuellen Publikum tauschen wir uns zu digitalen Gesundheitsthemen aus. Neben externen Gästen aus der Pharma Branche, führen Pharma Experte Fabian Kaske und Online Marketing Team Lead Rafael Pohle regelmäßig durch spannende Themen mit Live Beispielen.

Bei Smilebrunch stehen die Themen Pharma, Healthcare und Digitalisierung im Fokus und werden regelmäßig mit verschiedenen Branchenexperten in angenehmer Runde auch mit unserem Publikum virtuell diskutiert. Egal ob zum Thema E-Rezept, Amazon, Online Marketing, E-Health Lösungen oder E-Commerce im Pharmamarkt – es werden zu spannenden Themen Insights und Meinungen unserer Gäste mit Euch geteilt.

Jetzt beim nächsten #smilebrunch dabei sein! Weitere Infos gibt es hier auf unserer #smilebrunch Event-Webseite.

Wie arbeitet Amazon?

Welche Unterschiede kann man zwischen klassischen Versandapotheken und Amazon erkennen? Und wie arbeitet Amazon überhaupt auf dem OTC-Markt? Grundsätzlich ist es einfacher Nahrungsergänzungsmittel oder ähnliche Produkte auf Amazon zu platzieren, als andere OTC-Arzneimittel. Hier spielen viele Reglementierungen eine Rolle, die beachtet werden müssen. Dennoch: ein Vertrieb über Amazon lohnt sich. Amazon muss als eine riesige Suchmaschine begriffen werden, bei der nicht nur Keywords einen Einfluss auf das Ergebnis haben, sondern vor allem die Ratings. Hier sind Hersteller sehr stark, die schon länger auf Amazon aktiv sind, Produkte mit mehreren tausend Bewertungen sind nicht ungewöhnlich und liefern eine bessere Platzierung. Der Trustfaktor wird zusätzlich deutlich erhöht. 

Ebenfalls fallen die Titel und Darstellungen der Produkte anders aus als bei klassischen Versandapotheken. Titel sind deutlich länger, bis zu drei Zeilen lang, und lassen somit deutlich mehr Informationen zu, die sich auch auf die Visibility auswirken. Auch die Darstellung ist unterschiedlich, Amazon vertraut in hohem Maße auf Rich MediaPreisleistungssieger, Amazons Choice, sogar die anonymisierte Darstellung von vergleichbaren Produkten ist möglich.  Amazon Brands, die das beispielhaft vormachen, sind Nature Love und Natural Elements.

Amazon rangiert mit diesen und deutlich weiteren Möglichkeiten als absoluter Topseller auf dem ersten Platz. Praktisch für die Kunden ist, dass man alle Tools von Anfang an nutzen kann, auch der Preis kann beeinflusst werden. Beispielhaft sind Rabattaktionen. Wichtig zu wissen: Keine der beschriebenen Optimierungen sind Hexenwerk. Mit den Profis von Dr. Kaske und Smile BI lassen sich Strategien und Optimierungen planen und umsetzen.  

Jetzt ein Erstgespräch für eine individuelle Amazon Strategie vereinbaren!

Wie funktioniert eine gute Amazon Strategie?

Produkte finden so oder so den Weg auf Amazon. Hierbei wird oft die Brand selbst vernachlässigt, was in keinem Interesse des Herstellers liegen kann. Wildwuchs und schlechte Produktpräsentationen sind an der Tagesordnung, die Reputation leidet enorm. Deshalb wird empfohlen zuallererst die Marke auf Amazon anzumelden und zu sichern, die Marke wir somit geschützt. Ziel sollte es ebenso sein, eine nachhaltige Strategie zu fahren, die den Markenauftritt unterstützen.  

Übertragen gesagt muss das Schaufenster stimmen, genauso die Beratung auf der Seite. Kunden haben keine klassische Kundenberatung vor sich, Produktbeschreibungen und Rich Media müssen hier kompensieren. Amazon liefert hier diverse Möglichkeiten, die ausgeschöpft werden sollten. Vor allem die Produktdetailseite ist auf ein hohes Niveau zu pushen.  

Ohne ein ausreichendes Werbebudget ist den schon jetzt aktiven Herstellern und starken Amazon Brands kaum beizukommen. Allerdings ist mit gezielter, nachhaltiger Arbeit ein langfristiger Effekt zu erkennen. Neue Produkte verschwinden schlicht in der schieren Menge an Produkten, hohe Platzierungen werden durch Bewertungen und den Sell-Out festgelegt. Diese USPs können nur mit langfristigen Maßnahmen ausgeglichen und erreicht werden. Ein positiver Punkt ist der schnell erfolgende Return on Invest, da Amazon eine gigantische Reichweite bietet. Steigen die Abverkäufe über Amazon, steigen die Produkte auch in der Visibility, final wird sogar das „Amazon’s Choice“ Label vergeben. Bis die Kugel rollt braucht es viel Push, wenn sie rollt ist das Outcome groß.  

Amazon unterstützt mit Statistiken und Informationen zu den Produkten, hier kann schnell mit einem guten Mitarbeiter oder einem Team reagieren. Ebenfalls ist der Support von Smile BI vorhanden, schon jetzt laufen Pilotprojekte bei denen Kunden auf Amazon betreut werden.  Mehr dazu gibt es hier.

Was kann ich mit Amazon erreichen und wie geht es weiter?

Amazon liefert den idealen Nährboden für neue Produkte. Die Plattform und Strukturen helfen zu schnellem Wachstum und Reichweite, ein Handling wie bei Google-Suchmaschinenoptimierungen ist ebenfalls möglich. Nach einer grundsätzlichen Etablierung auf dem Markt sollte ein eigener Onlineshop geschaffen werden. Conversion Rates können besser nachvollzogen werden, ebenfalls wird die Marge gesteigert. Weitere Marketingstrategien, wie Influencer Marketing lassen sich anbringen. Vorteil hierbei: Weniger Touchpoints auf der Customer-Journey werden benötigt, Kosten werden gespart. So machen es bereits erfolgreiche Amazon Brands wie Bears with Benefits vor, die stark auf Kooperationen mit Influencern bauen.

Hersteller landen bei neuen Vertriebskanälen oftmals in einem Konflikt mit der privaten Apothekerschaft und zögern den Amazon-Vertrieb zu befeuern. Jedoch bleibt zu bedenken, dass die Basis ein jeden Business-Modells die Kunden sind, egal welchen Marktplatz sie vorziehen. Sicherlich hat E-Commerce einen Einfluss auf die aktuell 19.000 Apotheken in Deutschland, jedoch schließt eine Förderung von Amazon-Labeling keinen Support für Apotheken aus – auch in Zukunft sind starke Partner vor Ort ein zentraler Teil der Gesamtstrategie. Auch für die private Apothekerschaft ist der Weg zu Amazon nicht verschlossen, schon jetzt nutzen 1000 Apotheken den Amazon-Marketplace und setzen somit 150 Millionen Euro um.  

Jetzt #smilebrunch Videoaufnahme herunterladen

Du hast unseren #smilebrunch im November verpasst? Kein Problem! Die Videoaufnahme des gesamten Events steht dir zum kostenlosen Download in unserem Dr. Kaske Memberbereich und bei Smile Research and More zur Verfügung. Jetzt Herunterladen und Highlights ansehen!

Du benötigst Tipps für Deine Amazon Strategie? Kontaktiere uns gerne für einen unverbindlichen Austausch!